Beschaffung und Installation von ICC-Profilen

From Scribus Wiki
Jump to: navigation, search

Andere Übersetzungen: Polski (pl)

Dieser Artikel ist Teil der Tip-Serie.
Installation Anwendung PDF-Themen Anderes
Hauptseite


Systemvoraussetzungen

LittleCMS muß auf Ihrem System installiert sein. Klicken Sie Im Hilfe-Menü von Scribus 1.2.x auf Über Scribus. Das nun angezeigte Fenster zeigt Ihnen nun die Versionsnummer an. Danach sollten drei Buchstaben stehen, nämlich C-C-T, die Ihnen Auskunft über die installierten Bibliotheken geben. Wenn ein Buchstabe fehlt und durch ein * ersetzt ist, bedeutet dies, daß die Bibliothek nicht installiert ist: C=CUPS, C=LittleCMS, T=TIFF. Wenn LittleCMS fehlt, müssen Sie dieses zusammen mit den dazugehörigen Entwicklerdateien installieren.

Das Farbmanagement aktivieren

  • Scribus => 1.2.3: Wählen Sie im Menü Einstellungen Farbmanagement und markieren Sie Farbmanagement aktivieren
  • Scribus => 1.3.1: Wählen Sie Bearbeiten > Einstellungen bzw. Datei > Einstellungen (Scribus => 1.3.3) und aktivieren Sie im Dialog Farbmanagement Farbmanagement aktivieren.

Quellen für ICC-Profile und deren Installation

Scribus enthält seit 1.2.3 bzw. 1.3.1 schon ein paar ICC-Standardprofile, die notwendig sind, um das Farbmanagement überhaupt zu benutzen. Sie können jedoch auch Ihre eigenen Profile hinzufügen.

Adobe hat einige CMYK-ICM-Profile unter einer sehr großzügigen Lizenz veröffentlicht. Damit verfügen Sie bereits über eine gute Grundausstattung, wenn Sie Scribus-Dateien (PS oder PDF) in einer Druckerei ausgeben wollen. Die Adobe-Profile beinhalten US-amerikanische, europäische und japanische Druckstandards. http://download.adobe.com/pub/adobe/iccprofiles/win/AdobeICCProfiles.zip

Von der European Color Initiative (ECI) können Sie einige brandneue ICC-Profile für den Offsetdruck erhalten, die dem ISO 12647-2-Standard entsprechen. Sie spiegeln die Möglichkeiten moderner Druckprozesse wider, aber Sie müssen mit Ihrer Druckerei abstimmen, ob diese eingesetzt werden können: ECI Offset Color Standards

  • Um zusätzliche Profile zu installieren, kopieren Sie diese einfach in das Verzeichnis $home/.color/icc oder, falls sie systemweit zur Verfügung stehen sollen, nach /usr/share/color/.icc.